Liebe Imkerfreunde,

in dieser Arbeitsgruppe soll ein reger Informationsaustausch von Imkern erfolgen, welche vor haben, von 2 - zargiger - Betriebsweise auf die 1 - zargige - Betriebsweise zu wechseln, oder bereits erfolgreich mit einem 1 zargigen Brutraum arbeiten.

Hier soll unabhängig von Beutentyp ( 1,5 DNM, Zander, Dadant,etc) und unabhängig von Bienenrasse Informationsaustausch betrieben werden.

 

Akuell:

Arbeiten mit dem Schied ( Lehrfilm LINK Youtube)

Monatsbetrachtungen DADANT Betriebsweise - LINK bieneundnatur

 

Grundsätzliche Information

1,5 DNM

Das Besondere am 1 ½ DNM ist, dass in nur einem große Brutraum geimkert wird.

Somit ähnelt die Betriebsweise der Dadantbetriebsweise.

Allerdings sind die Rähmchen eher quadratisch, als rechteckig.

In der Regel sind die Oberträger der Rähmchen dicker (modifiziert), als sie es üblicherweise beim DNM sind.

Als Honigräume werde meistens kleinere Maße gewählt, wie DNM flach oder

DNM halb, die nicht nur leichter, sondern auch besser zur Gewinnung von Sortenhonigen geeignet sind. Ein Imkern mit DNM Zargen ist aber auch möglich.

Die wichtige Bauerneuerung findet beim 1 ½ DNM nicht zargenweise statt.

Es werden einzelne Waben entnommen und gegen Mittelwände ersetzt, so dass man auch wieder auf ca. 50% neuen Wabenbau je Saison kommt.

Am weitesten verbreitet ist die Segeberger 1 ½ DNM Beute und ist somit mit allen Teilen der Segeberger Beute kombinierbar (Deckel, Böden , Fütter etc).

Da sich dieses moderne System immer mehr durchsetzt, gibt es inzwischen aber auch Hersteller, die Holzbeuten in diesem Maß produzieren.

In der 1 ½ DNM Beute lässt sich sowohl mit der Buckfast – als auch mit der Carnicabiene erfolgreich imkern.

+++

 Wirtschaftlich arbeiten mit der Buckfastbiene ( LINK - Autor Heinz Bauer )

Sonderausgabe " Der Buckfastimker" (LINK)

information in english language (LINK) Pedigree Season 2015

 

+++

Arbeiten an den Völkern: (Präsenation von Helmut Horn)

 

 

+++

Film - mit dem Trennschied Imkern (LINK)

 

+++

Imkerlinks (LINK)

+++